[Werbung]

Im Winter können wir sie gut verstecken, doch sobald es wärmer wird, zeigen wir wieder mehr Haut und das bedeutet auch – die Haare müssen weg! Zumindest bei mir, denn wenn ich meine Beine nicht rasieren würde, hätte ich doch schon einen schönen Pelz und das sieht nun wahrlich nicht schön aus. Die meisten greifen dann zum Rasierer. Es geht schnell, ist unkompliziert und schmerzfrei. Der Nachteil, sie wachsen sehr schnell wieder nach. Es gibt natürlich auch noch weitere Produkte, die kurzfristig sehr effektiv sind, aber auch da sind die Möglichkeiten der dauerhaften Haarentfernung meist begrenzt, zeitaufwendig und umständlich.

Der Wunsch nach schnellen und langanhaltenden Ergebnissen blieb daher bisher unerfüllt. Ab sofort ist das mit dem neuen Silk-expert IPL (Intense Pulsed Light) von Braun und der innovativen SensoAdaptTMTechnologie möglich – sogar in den eigenen Wänden.

Braun Silk-expert IPL

Mit dem Silk-expert IPL wird ein neuer Meilenstein in der Kategorie der lichtbasierten Haarentfernung gesetzt. Der im Gerät integrierte Sensor beendet das Rätselraten um die richtige Energieeinstellung, denn er scannt automatisch den Hautton und passt so die Lichtintensität optimal an.bis zu 80 Mal pro Sekunde misst der SensoAdapt™-Sensor den Hautton kontinuierlich und passt somit ,basierend auf den Messergebnissen, die Lichtintensität an. Die Behandlung erfolgt nach einer vorbereitenden Rasur und versetzt die Haarfollikel sozusagen in einen Schlafzustand und unterbricht so den Nachwachs-Zyklus der Haare.

Braun Silk-expert IPL

Die Handhabung ist einfach und relativ schnell, so dass Arme oder Beine mit dem Sensor im Gleitmodus in nur etwa 8 Minuten behandelt werden können. Natürlich eignet sich der Silk-expert IPL auch für kleine Bereiche wie im Gesicht, in bzw. unter den Achseln oder im Bikinibereich, dafür verwendet man den  Sensitiv-oder den Extra-Sensitiv-Modus. Den sollte man am besten auch als Anfänger benutzen.

Das Gerät wird mit einem Netzkabel betrieben und ermöglicht eine ununterbrochene Anwendung mit maximaler Leistung. Damit entfällt die Notwendigkeit, es mitten in einer Behandlung aufladen zu müssen. Auf jeden Fall ist dies eine gute Investition: verglichen mit den Kosten einer
Haarentfernung im Salon, dauert es nicht lange bis sich dieses IPL-Gerät für zu Hause auch finanziell lohnt.

Frauen sind überzeugt
In einer klinischen Studie1 stellten die Teilnehmerinnen nach vier wöchentlichen Anwendungen einen erheblichen Rückgang des Haarwachstums fest. 94 % der teilnehmenden Frauen sahen nach nur drei Monaten Anwendung sichtbare Ergebnisse, und 89 % gaben an, das Haarwachstum sei auch 12 Monate nach der letzten IPL-Behandlung noch sichtbar geringer.

Dieser Artikel, die Bilder und das Video wurden gesponsert durch Braun
Anzeige/Werbung

Print Friendly

2 Kommentare

  1. Hey, ich finde so ein Gerät klasse, wenn es tatsächlich wirksam ist.
    Die Sitzungen bei einem Hautarzt sind nämlich auf die Dauer teuer.
    Liebe Sonntagsgrüße!

  2. Laura Master

    Super ich mag Braun, und warte schon auf neues Gerät!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.