Heute möchte ich euch mal ein bisschen einen Einblick in meinem derzeitigem Beruf geben. Ich mache seit 6 Jahren kosmetische Fußpflege. Vorher war ich fast 10 Jahre als Arzthelferin in einer Allgemein- und Arbeitsmedizinischer Praxis tätig. Als ich die Fußpflege-Ausbildung gemacht habe, wurde sie noch unter “medizinischer Fußpflege” (verkauft), angeboten. Mittlerweile darf man sich nicht mehr Medizinischer Fußpfleger nennen und auch nicht mehr damit werben, es sei denn, man hat eine Podologenausbildung!

Die kosmetische Fußpflege wird nur an gesunden Füßen angewendet. Das heisst, ich kann den Kunden ein Fußbad anbieten, schneide bzw. kürze die Nägel, schiebe bei Bedarf die Nagelhaut zurück, entferne die Hornhaut und kann meine Kunden anschließend die Füße mit einer angenehmen Massage verwöhnen. Wer mag, der bekommt auch seine Nägel schön lackiert. Da wird jetzt im Sommer öfters nachgefragt, denn dann zeigt man ja wieder mehr Fuß! Alles was darüber hinausgeht gehört in die Hände eines Podologen und werden auch von mir an diese verwiesen. Weiterlesen »