Und so ist es auch.

Ich hatte Euch ja schon mal in einem anderem Beitrag berichtet, das wir ein Wasserbett besitzen und das schon seit ca. 10 Jahren. Momentan haben wir immer noch eine ganzdurchgehende Wasserbettmatratze, sind aber nun endlich zu der Entscheidung gekommen, das wir uns 2 getrennte Wasserbettmatratzen zulegen möchten. Das hat auch folgende Gründe. Wir haben zwar eine mit 100 % Beruhigung, das heisst, das man nicht mitbekommt bzw. merkt, wenn sich der Partner nebenan im Bett mal dreht oder wälzt, aber ich schlafe lieber etwas wärmer und mein Mann kühler und momentan ist unsere Wasserbettmatratze nur mit einer Heizung ausgestattet.

Unser Entschluss damals für ein Wasserbett war, das ich schon sehr früh mit Rückenschmerzen und Verspannungen zu kämpfen hatte. Folgedessen recherierten wir lange und suchten nach einem geeignetem Bett um meine Wirbelsäule wenigstens im Schlaf zu entlasten. Gesunder und entspannter Schlaf ist wichtig,das wissen wir ja alle. Wer morgens schon mit Gliederschmerzen aufwacht, für den ist der Tag schon gelaufen und man kommt nur schwer in Gang. Und so sind wir dann damals auch zu unserem jetzigem Wasserbett gekommen. Da wir nun, wie oben schon erwähnt, 2 getrennte Matratzen uns zulegen möchten, haben wir uns im www auf die Suche nach einem gutem Wasserbett-Portal gemacht und sind auf die Tasso Wasserbetten gestossen.

Auf Tasso.com kann man sich nicht nur erstmal vorab sehr gute Infomationen holen, sondern sich auch neben den Wasserbetten, auch alles an sämtliches Zubehör, wie Pflegemittel und Ersatzteile bestellen. Die Industrie schläft ja nicht, und mittlerweile bekommt man Wasserbetten schon in den schönsten Farben und Design`s. Besonders toll finde ich diese Achteck Wasserbetten. Die machen schon was her. Warum nicht Schönheit mit Komfort verbinden?

Aber auch schon seinen Babys und Kindern kann man solche komfortablen Wasserbetten anbieten. Mein Sohn war lange nicht aus unseren Bett rauszubekommen. Wie oft betonte er ” er möchte auch ein Wasserbett“. Diesen Wunsch werden wir ihm auch noch in naher Zukunft erfüllen, weil wir selber merken, wie gut uns solch ein Bett bekommt und man einfach frisch und erholt morgens aufwacht.

Wer sich für ein Wasserbett entscheidet, den kann ich die Website Tasso.com nur wärmstens empfehlen. Stöbert Euch doch mal ein bisschen durch die Seiten und das Sortiment-ihr werdet begeistert sein und euer Rücken wird es Euch danken. Weitere Informationen zu Wasserbetten findet ihr auf Wikipedia.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen