Zur Zeit schlafe ich sehr unruhig und wache mehrmals die Nacht auf und wälze mich hin und her. Ich bin dann morgens wie gerädert und kann mich nur schwer aus dem Bett erheben. Woran liegt das?

Lange hab ich gegrübelt-liegt es an der Zimmertemperatur, brüte ich was aus oder liegt es schlicht und einfach nur am Bett direkt?

Ich schlafe seit 10 Jahre in einem Wasserbett und beginne langsam zu überlegen ob das daran liegt, das ich häufig schlecht schlafe und mein Rücken morgens schmerzt. Früher sagte man, das Wasserbetten gut für den Rücken sind. Mittlerweile sehe ich das anders, als ich kürzlich eine Nacht in dem neuem Bett meiner Tochter geschlafen habe, weil ich so erkältet war und meinen Mann Nachts nicht durch meinem Husten stören wollte.

Ich hab das erste mal seit Monaten wieder so gut geschlafen, wie schon lang nicht mehr. Sie hat ein 1,60 m breites Bett mit einer sehr komfortablen Matratze und einem extrem stabilem Lattenrost. Auf so etwas hatten wir früher nie geachtet, aber diesesmal taten wir es. Der richtige Lattenrost ist genauso wichtig wie die richtige Matratze. Die Federleisten sollten dabei eng aneinander liegen, so das die Matratze gut abgestützt wird.

Heutztage gibt es ja schon soviele verschiedene Lattenroste, die man sogar am Kopf und Fußteil verstellen kann. Wie erholsam das ist, ist mir erst in der Nacht in dem Bett bei meiner Tochter aufgefallen. Sie hat ein Lattenrost mit verstellbarem Kopfteil. Welche Wohltat war dies, als ich mit dem Kopf höher lag und mir das bei meinem Husten enorm geholfen hat. Solche guten Lattenroste sind nicht mal so teuer wie wir anfangs annahmen. Man bekommt sie schon ab 80 € aufwärts bei MK-Matratzen.

Inzwischen tendieren wir immer mehr uns wieder ein gutes bügerliches Bett zu kaufen und dem Wasserbett ade zu sagen. Und wir werden uns wahrscheinlich dann bei MK-Matratzen umsehen und auch dort bestellen. Vom Lattenrost, Matratze bis hin zum komplettem Bettzeugs findet man dort alles und die Preise sind wirklich angemessen.

Auf der Seite gibt es sogar ein Rubrik “ Lexikon“-schaut mal rein, dort gibt es viele wertvolle Tipps rund um den richtigen und gesunden Schlaf.

Was für ein Bett habt ihr? Und seid ihr damit zufrieden?

Print Friendly, PDF & Email

5 Kommentare

  1. ich habe 2 nächte in einem wasserbett geschlafen und da ich viel auf dem bauch schlafe war es nur horror!
    dachte ja auch immer oh toll das muss so richtig toll sein, aber seid dem bin ich auch von einem wasserbett ab und liege lieber in einem herkömmllichen bett mit einem richtigen lattenrost und einer normalen matratze!

  2. Ich finde auch dass das Lattenrost eigentlich das wichtigste am Bett ist.
    Ich hoffe du kannst bald wieder gut schlafen( in deinem neuen Bett dann )

  3. Wir suchen seit einiger Zeit eine neue Matratze die bequem ist und auch gut für den Rücken ist. Ansonsten sind wir mit unserem Bett zufrieden, auch wenn es ruhig etwas größer sein dürfte. Ein Wasserbett kann ich mir gut vorstellen. Vor allem auch wegen den rücken und dem guten Schlafen.

  4. Wir haben uns letztes Jahr ein neues Bett gekauft, und das erste mal auch auf den passenden Lattenrost und die passende Matratze geachtet. Gut der spaß war nicht gerade günstig, aber ich habe noch nie so gut geschlafen wie in diesem Bett. LG

  5. Markus Kohler

    Mit Wasserbetten habe ich bislang noch nicht so viel Erfahrungen gemacht, denn mich hat der hohe Preis abgeschreckt. Nach deinem Artikel werde ich mir wohl auch kein Wasserbett zulegen, sondern bei der guten alten Matratze mit Lattenorst bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen