Ich hatte Euch ja berichtet das ich als Produkttester der Milka lila Pause augewählt wurde.

Und heute kam das Päckchen mit den leckeren 3 Sorten hier an. Es sind insgesamt 24 Riegel.

8 Riegel Nougat Creme
8 Riegel ala Caramel
8 Riegel Erdbeer Joghurt

Getestet hab ich jetzt noch nicht, weil es eben erst ankam. Das werden wir heute Abend dann in Angriff nehmen, wenn alle daheim sind.

Jamm, ich freue mich schon drauf!

Heute stelle ich Euch wieder eine weitere Geschmacksrichtung aus dem Hause ganicwater.de vor.

Ich muss ja sagen, es schmeckt eins besser als das andere.
Irgendwie sind alle richtig lecker und ich glaube ich wechsel bald komplett meine Getränke aus.

Erstens schmecken sie fantastisch und zweitens sind sie auch noch gesund.

Heute stelle ich Euch das das „crystal melon“ vor.

Beim Öffnen steigt einem schon ein richtig leckerer Melonenduft in die Nase. Und für mich schmeckt es auch richtig intensiv nach einer Honigmelone. Allerdings ist auf dem Etikett eine Netzmelone abgebildet, aber die schmeckt ja fast ähnlich.

Obwohl da kein Zucker oder sonstige Süßstoffe drin sind, schmeckt es richtig fruchtig und leicht süßlich nach Melone. Der Geschmack bleibt nach dem Trinken noch sehr lange auf der Zunge.

Es erfrischt und löscht den Durst.

Zitat:
„Kanarische Netzmelone mit einem Hauch Mentha. Fruchtig, erfrischend und kühl-ein gesunder Sommer Cocktail.“

Ja und so schmeckt es auch. Der ideale Durstlöscher für heiße Sommertage.

Heute stelle ich Euch einen Shop vor der sicher das Interesse der Jenigen weckt, die sich mit Chemie, Physik und/oder Naturwissenschaften beschäftigen.
Aber nicht nur für diese ist dieser Shop interessant, nein auch für alle anderen.

Der Shop nennt sich Chemoline.de.

Hier findet ihr viele Artikel aus den Bereichen Chemie, Physik, Labor, Temperatur, Wetter, Science & Fun.

Links hat man die Navigationleiste und so findet man sich schnell zurecht. Mit einem Klick auf den entsprechenden Bereich ist man schon bei den entsprechenden Artikeln.

Ich hab mir den Bereich Temperatur,Druck, Feuchte & Wetter genauer angesehen, weil dieses Thema mich von allen am meisten interessiert hatte.

Und dort bin ich dann bei dem Galileothermometer hängengeblieben.

Ich fand diese immer schon fazsinierend und wollte mir schon länger mal so ein Thermometer zulegen und da kam dieser Shop-und Produkttest von Chemoline.de wie gerufen.

Keine 2 Tage und das Paket trudelte heute ein. Es war gut und sicher verpackt und nichts ist zu Bruch gegangen.

Viele von Euch kennen ja sicher solch ein Galileothermometer oder haben selbst eins.

Wisst ihr aber auch wie es funktioniert?

Dieses Thermometer besteht aus einem Glaszylinder die mit einer Flüssigkeit gefüllt ist. In dieser Flüssigleit schwimmen 5 Glaskörper. Ich hab eines gewählt mit verschiedenfarbigen Glaskörpern. Es gibt sie aber auch einfarbig.

Die Flüssigkeit in diesem Zylinder verändert seine Dichte bei Temperaturschwankungen. Steigt zum Beispiel nun die Temperatur, verringert sich die Dichte und der Auftrieb der Glaskörper nimmt dann ab. Die schwebenden Glaskörper sinken und die schwimmenden schweben. Umgekehrt verhält es sich dann bei der Temeraturabnahme.

Der Meßbereich liegt hier ca. bei 18° bis 28 °.

Wenn sich drei Körper, 28 °C (oberste Kugel), 26 °C und 24 °C (unterste Kugel) oben befinden, ist es 24 °C warm. Sind alle Kugeln oben (kälter oder gleichwarm wie der Wert der untersten Kugel) oder alle unten (wärmer oder gleich warm wie der Wert der obersten Kugel), kann die Temperatur nicht verlässlich abgelesen werden.
Quelle: www.wikipedia.de

Es kann allerdings passieren das sich die Glaskörper untereinander verhängen, dann sollte man leicht mit dem Finger gegen den Zylinder klopfen.

Die meisten haben diese Thermometer auch als Deko zu stehen. Sieht ja auch sehr hübsch aus.

Momentan ist der Zylinder noch sehr kalt, weil ich ihn vorhin erst ausgepackt habe und es dauert ein Weilchen bis ich dann die Temperatur ablesen kann.

Die genaue Temeperatur kann man an der Plombe der untersten der oben schwimmenden Kugeln ablesen. Momentan wären das noch 18 °. Ist aber noch sehr kalt der Zylinder.
Mal schaun wie es dann nachher ausschaut.

Ich möchte mich an dieser Stelle ganz Herzlich bei dem Team von Chemoline.de für den Produkttest bedanken.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen