Und schon wieder dreht es sich bei uns um das liebe Thema „Geld„. Jeden Monat fragen wir uns, wo es nur gebieben ist. Alles wird teurer, dennoch versuche ich immer etwas zur Seite zulegen. Irgendetwas fällt immer mal an. Demnächst vielleicht ein neues Auto, weil dass meines Mannes nun wahrlich nicht mehr das Beste ist.

Noch immer bin ich auf der Suche nach dem für uns beste Tagesgeldkonto. Ein normales Sparkonto ist ja gut und schön, aber wir alle wissen ja, dass es nun mal ja fast keine oder nur sehr wenig an Zinsen bringt. Wenn ich schon Geld anlege, dann möchte ich auch etwas davon haben.Und noch wichtiger ist es, das ich flexibel bin und auch jederzeit an das Gesparte herran komme. Noch interessanter wird es, wenn man sich für die Variante „Festgeld“ enstcheidet.

Die Sicherheit habe ich fast genauso wie bei einem Tagesgeldkonto. Allerdings bin ich nicht ganz so flexibel, wenn ich es für mehrere Monate/Jahre festlege, aber es hat einen entscheiden Vorteil: es bietet mehr Zinsen-das ist immer sehr verlockend. Mittlerweile gibt es Festgeldkonten, die sehr geringe Laufzeiten haben. Einige bieten solche sogar schon für 1 Woche an, aber auch welche die über Jahre gehen. Natürlich muss man sich dessen bewusst sein und genau planen wie lange man sein Geld anlegen möchte. Stehen demnächst doch größere Anschaffungen an, dann lieber eines mit weniger Laufzeit. Am besten nutzt man dazu einen Tagesgeldrechner. Man gibt dort die Summe ein, die man gedenkt anzulegen und die Laufzeit und schon werden einem alle monentan zu diesen Bedingungen geknüpften Konten, inklusiver Zinsätze, Rendite und Zinserträge nach abgelaufener Anlagezeit, angezeigt.

Ich finde solche Seiten im www wie zum Beispiel  http://www.tagesgeld.com äussert hilfreich und kann mich jederzeit genau informieren und gegebenfalls auch gleich auf so ein Konto zugreifen bzw. eröffnen.

Schaut doch einfach mal dort vorbei und vielleicht findet ihr dort euer Tages-oder Festgeldkonto.

Print Friendly, PDF & Email

1 Kommentar

  1. Ich überlege auch ständig mir endlich mal ein Tagesgeldkonto anzulegen, da bekommt wenigstens noch etwas an Zinsen, im Gegensatz zum Sparbuch :(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen