Anzeige/Werbung

Über QVC kaYankee Candle “Crackling Wood Fire”m ich den den Genuss einer der neuen Düfte von Yankee Candle zu testen. Ich hatte mich zwar für das Christmas Magic beworben, gekommen ist aber “Crackling Wood Fire”. Was jetzt nicht schlimm war, denn der Duft ist auch ziemlich gut.

Der Duft läuft unter der Kategorie “Weihnachtsdüfte”, wo er definitiv auch hin gehört. Bekommen habe ich einen großer Housewarmer mit 623 g und einem Docht. Ich mag zwar lieber die Tumbler mit 2 Dochte lieber, aber wenn man ein Illuma-Lid benutzt, brennen auch diese sehr gut und gleichmäßig bis unten runter.

Der Duft ist eher etwas schwerer.Süßlich und würzig, aber auch etwas markant. Laut Produktbeschreibung steht dort: Wintererinnerungen: ein warmes Holzfeuer, entfacht mit dem süßem Knistern von Muskat und Amber. Wenn man die Kerze anmacht, verströmt der Duft im ganzem Raum und es riecht dann mehr nach Weihnachtsgewürze, aber nicht so intensiv. Man kann quasi auch irgendwie das Holzfeuer erahnen. Ich finde Düfte zu beschreiben manchmal richtig schwer. Aber es ist ein schöner warmer Winter-bzw.Weihnachtsduft.

Yankee Candle “Crackling Wood Fire”   Yankee Candle “Crackling Wood Fire”

Wie bei allen Yankee Candle Kerzen. Bitte am Anfang die Kerze mindestens 4-5 Stunden brennen lassen, damit die oberste Schicht komplett flüssig ist,denn nur so ist gewährleistet,das sie ordentlich und gleichmäßig runter brennt.

Auf jeden Fall ein Duft, den wir mögen und der auch nachgekauft wird.

Mir wurde das Produkt zu Rezensionszwecken durch QVC kostenfrei zur Verfügen gestellt.

Anzeige/Werbung