Jeder weiß, dass Wasser lebenswichtig ist. Ohne feste Nahrung können wir länger auskommen, aber eine tägliche Flüssigkeitsaufnahme ist wichtig, damit wir nicht austrocknen. Am besten ist es den Körper mindestens 2,5 Liter pro Tag zu zuführen. Nur so ist gewährleistet das alle Stoffwechselvorgänge in unserem Körper richtig ablaufen.

Ohne Wasser könnten wir nicht existieren. Wir sorgen uns nun schon seit Jahrtausenden um Bewässerungssysteme und Brunnen. Aber steigende Umweltbelastungen und eine hohe Bevölkerungsdichte lassen das kostbare Trinkwasser der Erde knapp werden. Unsere Erdoberfläche ist zwar bis zu Dreivierteln mit Wasser bedeckt, aber nur weniger als ein Prozent davon kann als Trinkwasser Verwendung finden. Die verbliebenen Ressourcen müssen wir deshalb gerecht zu verteilen.

VITTEL geht Hand in Hand mit dem Ökosystem

Hans-Peter Edelbluth ist Geschäftsführer von Nestlé Waters Deutschland. Zusammen mit Christophe Klotz, Geschäftsführer des Agrivair Programms, hat er den Nestlé Verbraucherbeirat nach Vittel in Frankreich eingeladen, um sich dort gemeinsam über das Agrivair Programm zum aktiven Grundwasserschutz auszutauschen. Nestlé ist der Überzeugung, dass reines Wasser mit einer intakten Umwelt beginnt. Seit nunmehr über 20 Jahren engagiert sich Nestlé Waters in Vittel für einen Schutz natürlicher Quellen. Durch innovatives Agrarmanagement, nachhaltige Anbaumethoden und eine enge Zusammenarbeit mit Landwirten wird der Grundwasserschutz sichergestellt.

Das Agrivair Programm besteht seit über 20 Jahren in Vittel. Für uns war es natürlich sehr interessant zu beobachten, wie der Nestlé Verbraucherbeirat bei seinem ersten Besuch darauf reagieren wird. Es war schön zu sehen, dass das Interesse des Verbraucherbeirats enorm groß war und dessen Mitglieder von den Projekten sehr angetan waren. Das gab dem Team und mir die Bestätigung, dass wir etwas bewegen, was nicht nur der Umwelt zugute kommt, sondern auch positiv von der Gesellschaft wahrgenommen wird.

Schaut Euch einfach das Video an. Es wurden viele Fragen gestellt und beantwortet und alle waren bzw. sind sich einig: das Ressource Wasser zu schützen und mit ihm umweltbewusst umzugehen.

gesponserter Artikel

Anzeige/Werbung

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.