Ich kann mich noch sehr genau an den Einzug oder auch Umzug in unsere erste gemeinsame Wohnung erinnern. Das war genau vor 23 Jahren. Damals war ich mit meinem jetzigem Mann schon zusammen und daher war es für uns auch etwas einfacher, zumindest was das Finanzielle angeht. Ich konnte zwar mit meinem Ausbildungsgeld noch nicht so viel zusteuern als mein Mann, aber wenn zwei mal Geld einfließt, macht das vieles schon einfacher.

Der Freund meiner Tochter zieht demnächst in seine eigene “kleine” Wohnung. Da er aus dem Saarland kommt und hier keine Verwandtschaft hat, ist er erst mal bei uns untergebracht. Aber nun wird es auch für ihn Zeit, das er auf “eigenen Füßen” steht und so haben wir uns letzte Woche ein kleine gemütliche 2 Zimmer Wohnung angesehen, die perfekt für ihn ist. Meine Tochter wird vorerst nicht mit einziehen, da für sie nun die Ausbildung Zeit beginnt und sie noch viel lernen muss. Da habe ich sie lieber noch daheim Zwinkerndes Smiley. Wir werden aber ihren Freund so gut es geht unterstützen, was die Renovierung und die Einrichtung angeht, schließlich sind wir nach 3 Umzügen schon erfahren.

Da diese Wohnung zwei Räume beinhaltet, kann er sich ein gemütliches Schlafzimmer und ein Wohnzimmer zum Wohlfühlen und Entspannen einrichten. Und er hat Glück, dass zu dieser Wohnung eine große Küche zugehörig ist. Ich finde eine große Küche toll, denn sie ist für mich das Herz einer Wohnung. Nun muss er sich fragen : “soll meine neue Küche Treffpunkt und Esszimmer sein? Oder dient sie nur zum Kochen?”  Ich habe da eine ganz klare Meinung. Eine Küche ist mehr als nur ein Ort zum Kochen. Wenn man eine große Küche hat,  kommen sowohl Design-Liebhaber als auch Kochprofis mit einer modernen Küche auf ihre Kosten. Anfangs muss es keine teure Einbauküche sein. Wer noch in der Ausbildung steckt, muss sparen und da kann man mitunter auch gute und schöne gebrauchte Küchen für wenig Geld erstehen. Aufpeppen kann man sie dann ja mit tollen Accessoires und Textilien.

Küchentisch aus Altholz, mit Schublade : Tische und Sitzmöbel von DIELEREI

Bildquelle: https://www.homify.de

Auch “alte” Möbel aus verschiedenen Materialien und Farben zusammen kombiniert kann super toll aussehen.

Ein paar Kleinigkeiten, wie Handtücher oder Geschirr können wir an ihn abtreten denn davon hat sich im Laufe der Jahre genug angesammelt. Die erste eigene Wohnung wird mit Sicherheit nicht perfekt sein und irgendetwas übersieht man Anfangs immer, aber nach und nach kann man auch mit wenig Geld sich eine Wohlfühloase schaffen.

 
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen