Wie ich ja schon einmal erzählt habe, fahre ich gerne Auto – sofern es sich um Orte und Städte handelt, die ich einigermaßen kenne. Das ist natürlich absolut nicht gegeben, wenn man mit dem Auto in den Urlaub fährt. Doch irgendwie reizt uns so ein Urlaub mit dem eigenen Auto schon ein bisschen.

Flexibel und mobil sein

Die Reise in den Urlaub mit dem eigenen Fahrzeug zu starten, hat auf jeden Fall einige Vorteile. Wir sind gerade am überlegen, ob wir mit unserem Auto im Sommer Richtung Frankreich oder vielleicht auch nach Dänemark fahren sollen. Klar ist das auf der einen Seite auch stressig (besonders für den Fahrer), aber man ist ja wirklich total mobil. Entweder wollen wir dann vor Ort in einem Ferienhaus bleiben oder von Campingplatz zu Campingplatz reisen. Auch wenn ich ja eher so der entspannte Urlaubsmensch bin und lieber auf Mallorca am Strand liege, hat diese Spontaneität auch seinen Reiz. Wenn es uns an einem Ort nicht gefällt, das Wetter doof ist, die Strände zu voll sind, setzen wir uns einfach gemeinsam ins Auto und schlagen unser Zelt woanders auf. So kommt man gut herum und nimmt etwas von dem Land, den Leuten und der Kultur mit.

035- mauilein

© Jupiterimages/Comstock/Thinkstock

Auf der Suche nach Orientierung

Ein Nachteil ist dagegen die Fahrerei selbst. Denn insbesondere im Ausland hat man ja oft noch weniger Orientierung als zu Hause. Viele Internetshops haben ja mittlerweile ein beachtliches Sortiment von Navigationsgeräten, sodass wir uns auch endlich ein eigenes zugelegt haben. Viele Geräte haben ja auch europaweite Karten integriert – eigentlich kann damit ja nichts mehr schief gehen. Vielleicht überwinde ich mich ja auch und setze mich für einige Kilometer hinter das Steuer, allein schon, um meinem Mann eine kurze Verschnaufpause zu gönnen. Aber nur, wenn es nicht nach London geht. Linksverkehr ist mir zum Selberfahren dann doch ein bisschen zu riskant. Was übrigens super praktisch ist: Man kann sich auf dem Navi Restaurants, Tankstellen und Ähnliches direkt in seiner Nähe anzeigen lassen. So muss man nicht erst schauen, wohin man fahren könnte, sondern kriegt direkt das Nächstbeste vorgeschlagen. Super!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen