…und meine Gehirnzellen anregen. Das nehme ich mir jede Woche vor. Früher hab ich sehr sehr viel gelesen. Auch als Kind hab ich jedes Buch, was mir in die Hände gefallen ist regelrecht verschlungen. Heute lese ich zwar auch noch sehr gerne, aber mir fehlt hin und wieder die Zeit. Und meist lese ich wenn ich meine Badesassoon abhalte. Da lieg ich gut und und gerne dann mal eine Stunde in der Wanne, manchmal sogar mehr und ein Buch ist auch dabei. Neuerdings kommt aber unsere ebook Reader mit. Ich finde diese ebook Reader einfach klasse.Wer immer noch nicht weiß was das ist. Dieses ist ein tragbares elektronisches Lesegerät, wo man sich Bücher raufladen kann. Nicht nur das ich mir nun hunderte von Büchern auf dieses kleine schmale etwas raufladen kann, es ist auch noch so wunderbar flach , klein und handlich und passt in jede Handtasche. Der Markt schläft ja nicht und mittlerweile gibt es schon sehr viele Hersteller die ebook Reader anbieten.Man kann sich mit einem ebook Reader auf der Couch gemütlich machen aber auch mitnehmen, wenn eine längere Wartezeit beim Arzt anfällt. Die Zeitschriften dort sind ja auch das allerletze. Meistens schon sehr alt , vieles weiß man schon, was in den Käseblättern drin steht und wer weiß, welche Keime sich daran befinden.

Vor einiger Zeit habe ich noch gedacht, was soll ich denn mit so einem Ding. Aber mittlerweile mag ich ihn nicht mehr missen. Er wird jetzt auch am Sonntag mit in den Urlaub genommen, denn dort habe ich mir vorgenommen, sehr viel zu lesen und einfach mal abspannen.Zudem bieten viele auch schon einige oder doch recht viele gratis Bücher zum Download an. Dieses geht auch blitzschnell, so schnell hab ich auf jeden Fall kein Buch gekauft.Bei redcoon gibt es ab Mitte Oktober das neue Kobo Glo.Dieses hat sogar eine integrierte Beleuchtung, was mir bei meinem leider noch fehlt.

Habt ihr auch einen Reader und wenn ja, wie zufrieden seid ihr?

Print Friendly, PDF & Email

1 Kommentar

  1. Ich habe keinen E Book Reader, ich bevorzuge auf Papier gedruckte Buchstaben :-)
    Wobei ich schon am überlegen bin so was mal zu testen, mal ohne das Buch festhalten und die Seiten zur Seite halten im Bett lesen, wie das ist.
    Mal schauen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen