Die liebe Frau Spirelli ruft zur Bloggeraktion auf. Thema dieser sind Familienspiele.

Ich muss gestehen, wir haben nicht mehr wirklich viele Spiele, haben aber unsere Favoriten. Wobei meine Kinder und ich sehr gerne Spiele mögen, muss ich meinen Mann immer dazu überreden. Haben wir es dann mal geschafft, spielt er voller Eifer dann auch mit. Als Kind haben wir immer sehr viele Spiele Abende veranstalten, meist waren es Kartenspiele in Form von Mau-Mau oder Memo. Später kam dann noch das klassische “Mensch-ägere-dich-nicht” dazu. Sehr viel Spielauswahl gab es zu meiner Zeit nicht wirklich, aber ich genoss die gemeinsame Zeit mit meinen Eltern und meinen Geschwistern dann immer sehr.

Nun möchte ich aber zu der Aufgabenstellung zurückkommen, denn es gibt 3 Fragen zu beantworten.

1. Wie oft spielt ihr?

Leider im Moment nicht mehr wirklich soviel, aber das ist in den Sommermonaten bei uns normal, da die Kinder dann viel draußen sind. Aber der Herbst und Winter kommt jetzt und es wird wieder früher dunkel und da werden auch die Spiele Abende wieder mehr. 1 mal die Woche ist immer eingeplant. Bei schlechtem Wetter dann natürlich öfters.

2. Welches Spiel ist euer Favorit?

Bei uns ganz klar “ Maui-ägere-dich nicht”-ist ne Abwandlung von “Mensch-ägere-dich-nicht”, aber im Grunde nur vom Design her. Das Spielprinzip ist das selbe. Es ist zwar eines der einfachsten und bekanntesten Spiele, aber immer noch mit das Beste.

Familienspiele 003

Zum Beispiel hat hier jeder seinen eigenen Platz und Farbe, die er sich vorher schon ausgesucht hatte. Besonders toll hier sind die Platzbilder. So weiß jeder wo er seine Spielfiguren aufstellen muss und es gibt keinen Streit.

3. Wie viele Spiele gibt es bei euch?

Momentan haben wir leider nur 5 Spiele, früher waren es weitaus mehr. Was ich wirklich schade finde. Unsere Sammlung besteht aus “Kapitän Wackelpudding, Maui ärgere dich nicht, Ratuki, Wer ist es und Twister.

Als Kind hab ich sehr gerne mit meinen Freunden Monopoly gespielt und dieses würde ich jetzt mir dann auch im Falle eines Gewinnes zulegen. Sollte ich nicht gewinnen, steht es auf meiner Must Have Liste für Weihnachten, denn meine Kinder sind nun auch alt genug dafür um es zu verstehen und damit auch zu spielen.

Vielleicht ist mir der Glücksengel hold und ich kann uns ein neues Spiel dazu kaufen. Die liebe Spirelli freut sich sicher noch über mehr Teilnehmer. Wer bei dieser tollen Blogger-Aktion mitmachen möchte, klickt—> hier.

Print Friendly, PDF & Email

1 Kommentar

  1. Mau Mau habe ich auch viel in der Kindheit und sogar Jugend gespielt :-) Ich denke, wir werden uns dieses Jahr noch ein paar Spiele zulegen müssen, irgendwie haben wir da auch nicht mehr so viele und jetzt, wo die Kleinen größer werden ist der Bedarf auch wieder da – übrigens hab ich gar nicht gewusst, dass man sich Spiele individuell herstellen lassen kann – ein „Spirelli ärger Dich nicht“ wär ja auch was feines :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen