Ursprünglich stammt der Bolero aus Spanien. Wer kennt schließlich die ärmellosen und glänzenden Jacken des Matadors nicht? Diese, nicht nur bei den spanischen Matadors beliebten Jacken, bilden die Vorlage für alle Boleros die heute käuflich zu erwerben sind.
Bei einem Bolero handelt es sich um eine kurze Jacke, die nur bis kurz unter die Rippen geht. Da es Boleros sowohl mit kurzen als auch mit langen Armen käuflich zu erwerben gibt kann man diese sehr gut über ärmellose Kleider als auch über einen Rollkragenpullover tragen. Allerdings erfreuen sich die Boleros heute auch tagsüber einer immer größer werdenden Beliebtheit. Im Bereich der Mode Shops findet man zum Beispiel im Shop von Easy Young Fashion die modischen Bolero Jäckchen. http://www.easyyoungfashion.de/Boleros-Westen

Neben den verschiedenen Armlängen unterscheiden sich die Boleros durch ihre Farben als auch durch ihre unterschiedlichen Materialien, aus denen sie gefertigt worden sind. Unter anderem werden Boleros heute aus Wolle, Baumwolle und Seite angeboten, aber auch Boleros aus Jeansstoff liegen derzeit voll im Trend.
In den meisten Fällen besitzt der Bolero abgerundete Ecken und wird verschlusslos getragen. Bei manchen Modellen wird der Bolero allerdings durch das Verknoten von zwei Zipfelenden verschlossen.

Der vielleicht größte Vorteil von einem Bolero ist es, dass er wirklich mit jedem Kleidungsstück kombiniert werden kann. Durch die Vielfalt der verschiedenen Schnitte kann ein Bolero nicht nur zu einem Rock oder Kleid getragen werden, ein Bolero kann auch perfekt zu einer Jeans kombiniert werden. Da der Bolero nicht zu dick aber auch nicht zu dünn ist, ist er die perfekte Alternative zu einer Jacke. Einfach den Bolero überwerfen und schon ist man ausgehfertig.

Selbstverständlich dürfen auch die Verzierungen an einem Bolero nicht fehlen. Obwohl viele Frauen eher Boleros aus Spitze bevorzugen kommen Boleros mit Rüschchen immer mehr in Mode. Gleiches gilt darüber hinaus auch für Boleros, welche am Kragen und an den Ärmeln ein Lochmuster aufweisen. Dank dieser aufwendigen Verzierungen wird ein Bolero nicht nur zu einem sexy Accessoire, er wertet gleichzeitig auch jedes Outfit auf.
Lange war der Bolero in der Versenkung verschwunden. Jetzt erwacht diese zeitlose Mode allerdings wieder zum Leben. Spätestens seitdem Jennifer Aniston und Jessica Alba mit einem Bolero auf dem roten Teppich gesichtet wurden wollen Frauen auf den Bolero nicht mehr verzichten.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen