Eine Frau ohne Schuhe ist wie ein Regenbogen ohne Farben. So, oder so ähnlich, mögen das viele Frauen sehen. Männern wird es an dieser Stelle sicherlich schwer fallen dies nachzuvollziehen. Aber wen wundert`s? Denn vor welcher Auswahl an Schuhen stehen sie denn jeden Morgen? „Ziehe ich heute die flachen oder die flachen Schuhe an? Oder vielleicht doch lieber die flachen Schnürschuhe, die passen immer so gut zu meiner Jeans. Aber ich könnte auch die bequemen flachen Schuhe anziehen.“

Während also Männer, Schuhe als Gebrauchsgegenstand ansehen, sind diese bei Frauen eher so etwas wie ein Accessoire. Und von Accessoires kann Frau ja bekanntlicherweise nie genug haben (das erklärt auch, wieso wir so viele verschiedene Ohrringe besitzen). Hinzukommend, gibt es natürlich so viele verschiedene Arten von Schuhen, wie es Fische im Meer gibt. Ballerinas, Flip Flops, Halbschuhe, Turnschuhe, Hi Tops, Stiefel, Sandalen, Schuhe mit Keilabsatz, mit flachen oder mittlerem Absatz, High Heels, Peeptoes, Stiletten…Ihr wisst worauf ich hinaus will. Für jeden wichtig Anlass gibt es ein anderes Paar Schuhe welches perfekt dazu passen würde, und leider auch für jede noch so nichtige Gelegenheit. Und wenn man das perfekte Paar nicht besitzt, dann muss man es sich eben kaufen, und es dann in den Schuhschrank neben die ganzen anderen stellen. Aber da fühlen sie sich wohl. Und wir fühlen uns wohl damit. Es ist quasi eine Win-Win Situation (außer vielleicht für unseren Geldbeutel). Weiterlesen »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen