Heute flatterten überraschend 2 kleine Dosen der Labello Lip Butter “Raspberry Rose” in den Briefkasten. Ich habe gar nicht mehr daran gedacht, denn vor einiger Zeit hatte ich mich bei dm dafür beworben.

ich liebe generell Lippenpflege und meist benutze oder benutzte ich Stifte und zudem mag ich duftig lecker schmeckende Lippenpflege und somit habe ich mich wirklich sehr gefreut, dass ich diese Sorte testen konnte. Leider werdet ihr auf dem Bild nur 1 Döschen sehen, die zweite hat sich meine Tochter sofort geschnappt und weg war sie damit :-D.

Und so sieht die Lip Butter “Raspberry Rose” aus. Ein rundes rosafarbenes Döschen mit einem Durchmesser von ca. 5 cm und 1 cm Höhe. Vorne sind 2 Himbeeren aufgedruckt und natürlich das bekannte Labello Logo in blau. Der Inhalt umfasst 16,7g/10 ml.

Labello Lip Butter 

Die Lip Butter selbst ist hellrose und duftet angenehm und dezent nach Himbeeren. Allerdings war sie beim Aufmachen schon sehr weich. Einen Tick zu weich, aber das lag sicher daran, dass es heute so warm war, denn sie kam in einem Briefumschlag. Daher sah es so aus, als wenn da schon jemand mit den Fingern drin war. Dem ist aber nicht so. Ich habe sie natürlich gleich ausprobiert und erst einmal dann kühl gelagert.

Labello Lip Butter   Labello Lip Butter

Sie lässt sich auf jeden Fall super auftragen und hat eine sehr cremige Textur. Die Lippen werden sanft gepflegt durch die enthaltene Sheabutter und dem natürlichem Mandelöl auch sehr weich und glatt. Und der Geschmack der Himbeere ist sehr dezent, aber schon, dass man es schmecken und riechen kann. Auch meine Tochter mag die Lip Butter und wir beide sind der Meinung das sie doch um einiges besser die Lippen weicher macht, als ein herkömmlicher Lippenpflegestift. Das liegt sicher an der weicheren Konsistenz.

Einzig alleine stört mich, das man immer mit den Finger rein muss, also ist die nichts für unterwegs. Ich müsste mir jedesmal die Hände vorher waschen, denn Keime mag ich nicht in der Butter haben, denn unterwegs fasst man ja doch mal die ein oder andere Türklinke an. Somit werde ich sie jetzt immer zu Hause verwenden.

Der Preis bewegt sich so ca. um die 2,70 €. Ich musste googeln :-D. Ein angemessener Preis und man hat auch sicher viele Tage etwas von der Lip Butter, denn man braucht nicht allzu viel davon. Werden wir mit Sicherheit nachkaufen.

Print Friendly, PDF & Email

4 Kommentare

  1. Die Lip butter hab ich noch gar nicht ausprobiert, klingt aber ganz danach als ob die bald in meinem Badezimmer auch einzug halten könnte, für unterwegs greif ich dann doch lieber auf normale pflegestifte zurück, denk das ist praktischer.

  2. Aber trocknet so eine Lip Butter nicht gerade die Lippen aus, hatte das irgendwo mal gelesen, aber deine Beschreibung deutet ja eher nicht daraufhin, also werde ich mich mal trauen und die Lip Butter probieren.

    • Hallo Steffen, auf Dauer sollte man keine Pflegestifte verwenden, weil sie die Lippen in der Tat austrocknen können. Ich benutze dennoch jeden Tag einen Stift oder wie jetzt die Lip Butter und ich hab keine Probleme. Jeder Mensch ist ja anderes und reagiert auch anders. LG

  3. Diese neue Lippenpflege habe ich auch ausprobiert und war sehr zufrieden. Mal davon abgesehen, dass Erdöl enthalten ist, was immer etwas schade ist. =) Der Duft macht es aber wieder wett ;)

    Liebe Grüße vom Mamamulle-Blog =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen