Heute gibt es mal nach lGillette Fusion ProGlide goldängerer Zeit wieder einen Testbeitrag über ein Produkt, welches mein Mann getestet hat. Der kommt in solchen Sachen ja oft zu kurz :-D. Aber über diesen Test hat er sich gefreut.

Da sich mein Mann immer nass rasiert und seine Klingen zu seinem sonstigem Rasierer sich dem Ende neigten, kam der Gillette Fusion Pro Glide wie gerufen und so konnte er ihn auch gleich testen. Jetzt passend zu den Olympischen Winter-Spielen 2014 in Sotschi hat Gillette seine Fusion ProGlide Rasierer vergoldet.

Auf jeden Fall macht er optisch schon mal ein sehr edlen Eindruck. Ob er auch praxistauglich ist, folgt weiter unten.

Dieser Gillette Fusion PROGLIDE in Gold besitzt 5 Klingen die dünner sind als ein Skalpell. Zudem besitzt er einen verbesserten Indikator-Lubrastreifen mit mehr Gleitpartikeln. Der Rasierer soll extrem schonend über die Haut gleiten und sorgt damit für weniger Ziehen und Reißen. Mein Mann benutzt öfters den Fusion ProGlide und daher hat sich hier nur optisch etwas verändert. Die Qualität und die Leichtigkeit bei der Rasur ist nach seiner Aussage so geblieben. Er liegt dank seines ergonomischen geriffeltem Griff sehr gut in der Hand.

Gillette Fusion ProGlide gold  Gillette Fusion ProGlide gold

Gillette Fusion ProGlide gold

Gillette Fusion ProGlide gold

In dieser LE war ein blauer Halter gleich inklusive, was ich sehr praktisch finde.

Mein Mann war sehr begeistert. Er liegt wie auch die anderen Gillette Rasierer gut in der Hand und gleitet geschmeidig über die Haut. Dank des verbesserten Komfort-Schutz mit Ablaufrillen wird das überschüssige Rasiergel gut aufgefangen.Auch die etwas schwierigen Stellen wie Kinn und am Hals wurden wunderbar glatt und sauber rasiert. Allerdings musste er 2 mal drüber gehen. Aber das ist mit den anderen Gillettes auch nicht anders. Ich denke, es liegt sich auch an der Bart-(Haar)beschaffenheit. Es traten auch keine Hautirritationen auf. Damit hat mein Mann aber auch noch nie Probleme gehabt. Da er sich eh regelmäßig rasiert und ich ihn kaum mit einem 3 Tage Bart kenne, ging es ratz fatz und alles war wieder sauber abrasiert.

Wie das jetzt bei jemanden ist, der längere Bartstoppeln hat, weiß ich nicht. Mein Mann ist nach wie vor von der Qualität begeistert. Kleines Manko gibt es aber und das ist der Preis für die Klingen. Diese sind leider im Nachkauf nicht gerade günstig, die könnte Gillette noch etwas günstiger anbieten und manchmal sind sie auch bei uns etwas schwerer zu bekommen, da wir nicht so die Drogerie Auswahl haben wie andere.

Mein Mann ist sehr zufrieden und ich bedanke mich bei blogabout.it für das Rezensionsexemplar.

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. die klingen sind oft der nachteil an diesen rasierern :(
    danke für den tollen review! gglg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen