Eine Zeit lang gab es den Boom der kleinen kompakten und handlichen Digital-Kameras. Haben wir auch eine Weile benutzt. Aber da ich privat sehr viele Fotos mache und mir irgendwie die Qualität nicht überzeugte, spielte ich schon lange mit dem Gedanken mir eine Spiegelreflex-Kamera zu kaufen. Klar, die sind etwas unhandlicher, weil sie nicht mal eben in eine kleine (Hand)-Tasche passen. Aber ich habe mit solcher einfach viel mehr Spielraum und kann Objektive dazu kaufen um noch bessere Bilder zu machen, Zum Beispiel für Nahaufnahmen sind sie einfach unschlagbar.

Seit nun mehr 2 Jahren besitzen wir eine digitale Spiegelreflexkamera. Aber auch hier wird weiter entwickelt und vieles verbessert. Nehmen wir zum Beispiel die DSLR-Kameras von Sony. Digitale SLT-Kameras mit Wechselobjektiven verfügen über unsere einzigartige Technologie mit teildurchlässigem Spiegel. Diese Technologie ersetzt den langsamen, mechanischen Spiegel in digitalen SLR-Kameras für schnelleren, präziseren Autofokus. Natürlich gibt es auch hier die Möglichkeit die Objektive auszutauschen.  Und da diese hier recht kleine Maße haben, sind sie auch gut in kleinen Taschen unterzubringen. Das ist mir wichtig, denn momentan schleppe ich noch eine riesen Kamera-Tasche mit. Also ist sie die  perfekte Verbindung zwischen einer Kompaktkamera und einer digitalen Spiegelreflexkamera. Also optimal für den Alltag, denn dafür benutze ich gerade noch mein Handy. Klar, für kleine Schnappschüsse reicht mir das auch, aber mitunter sehe ich so schöne Motive und da kann ich auch nichts ran zoomen und ärgere mich dann.

Besonders interessant für mich sind immer Serienbildaufnahmen. Gerade wenn meine Kids oder sich etwas schnell bewegt, da kann ich machen was ich will, das wird meist dann verschwommen. Ich glaube ich muss mich mal mit meinem Mann nochmal hinsetzten und beratschlagen, denn gerade so günstig sind diese Spiegelreflexkamera von Sony nicht, aber wäre ein nettes Weihnachtsgeschenk :-D. Aber was nützt mir ein Billiggerät, welche Schrottbilder macht oder nicht lange hält. Ich denke, da ist das Geld gut investiert.

10 Fototipps für die Festtage - Infographic
Freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Sony

Was für Kameras nutzt ihr und seid ihr damit zufrieden? Oder gibt es sogar richtige kleine Profifotografen unter euch? Freue mich über eure Kommentare.

 

gesponserter Artikel

Print Friendly, PDF & Email

1 Kommentar

  1. Ich habe mir letztes Jahr eine Olympus gekauft, die tolle Bilder macht. Nur die Abend- Nachtaufnahmen gelingen leider meistens nicht.Die Tipps oben sind super, vielen Dank dafür.
    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen