…wissen wir ja im Prinzip alle. Ich selbst muss zu meiner Schande gestehen, das ich rauche. Jede Woche aufs Neue nehme ich mir vor, den Glimmstängel Ade zu sagen. Man schadet ja nicht nur sich selbst, es ist auch eklig und gesundheitsgefährdend für seine Mitmenschen. Wobei ich erwähnen muss, das bei mir nur im Büro geraucht wird. Und selbst in den Schwangerschaften habe ich wie durch ein Wunder von heute auf morgen aufgehört. Doch wie es manchmal so ist, leider nach der Stillzeit wieder angefangen. Damals fiel es mir auch nicht sonderlich schwer, aber nochmal schwanger werden um das Rauchen aufzugeben, nein das möchte ich dann doch nicht mehr.

Wie schwer es ist aufzuhören, brauche ich den Rauchern unter euch nicht zu erklären, oder? Neulich bin ich auf eine Seite gestoßen, die elektrische Zigaretten anbieten. Ja, ich habe davon schon öfter etwas gehört aber mich damit noch nie so wirklich befasst. Diese elektrische Zigaretten, die man zum Beispiel bei powercigs.de bekommt, sehen auf den ersten Blick aus wie eine richtige Zigarette, sind sie aber nicht. Sie besitzen ein Depot, was den Filter im Prinzip ersetzt und auch so ausschaut, welches mit einem Liquid mit Aroma versetzt ist. Es gibt diese sogar mit Nikotin, dieses eignet sich wohl für welche, die nicht gleich gänzlich aufs Nikotin verzichten können. Aber wenn ich aufhöre, dann im Normalfall richtig.

Man raucht hier nicht, sondern es nennt sich dampfen. Denn hier wird Dampf ein- und ausgeamtet, welches das Rauchen nach empfunden ist. Man kann diese sogar bedenkenlos im Flugzeug oder im Restaurant benutzen, das sie eben keinen  Teer und kein Kohlenmonoxid enthalten und sie riechen auch nicht. Wie eklig abgestandener Rauch ist, kennt man ja. So ein Starter-Set ist zwar auf dem ersten Blick nicht gerade günstig, aber wenn man mal zusammen rechnet was man so in der Woche an Geld für Zigaretten ausgibt, wird erschrocken sein. Noch hat es bei mir nicht Klick gemacht, aber ich tue ja mir und auch meiner Umwelt nichts Gutes und muss, ob ich will oder nicht, in naher Zukunft das Rauchen aufgeben.

Wie sieht’s bei euch aus? Sind Raucher oder Ehemalige unter euch? Und wenn ja, wie habt ihr es geschafft aufzuhören. Ich freue mich wirklich über Antworten und auch Tipps!

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. wie recht du nur hast… ich komme nur nicht von los, und sollte mich echt mal anstrengen!
    gglg

  2. Oh ja, das ist wirklich nicht einfach. ich rauche jetzt seit etwas über 3 Jahren nicht mehr und kurz vorher hatte ich auch immer noch gesagt das ich eigentlich nicht aufhören wollte, doch dann bekam Tim eine starke Bronchitis und ich denke das die in meinem inneren den Schalter umgelegt hat, denn ich hab nur noch die Zigaretten zuende geraucht die ich da hatte und hab dann von jetzt auf gleich aufgehört. Einzigster Nachteil, meine gewichtszunahme :(

    Lieben Gruß Trixi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen