Als Fußpflegerin achte ich nicht nur auf gesunde und gepflegte Füße bei meinen Kunden und meiner Familie, sondern gebe auch Tipps für das richtige Schuhwerk. Schuhe sollten zu unseren Füßen passen. Sie sollten weder zu groß noch zu klein sein. Auch die Höhe der Absätze spielt eine wichtige Rolle. Je höher die Schuhe sind, je mehr verlagert sich die Belastung nach vorne und je mehr können sich die Füße verformen, was nicht nur unschön aussieht, es kann auch immense Fußschmerzen verursachen.

Oft ist es uns wichtiger dass die Schuhe gut aussehen, als das sie uns gut passen. Dabei gibt es so tolle Gesundheitsschuhe, die für unsere Füße nicht nur besser sind, sondern auch modern und toll aussehen können. Solche Schuhe bietet VIONIC an. Ich trage ja schon lange Gesundheitsschuhe, aber meinen Mann konnte ich bis vor kurzem noch nicht überzeugen bis wir auf VIONIC gestoßen sind. Denn hier trifft Wohlbefinden auf tolle Designs. Weiterlesen »

Print Friendly

Weiß, ja, weiß sind alle meine Kleider…kennt ihr ja , oder? Wir sind dieses Wochenende unter die Maler gegangen, das heißt eher mein Mann. Mein Büro war schon lange mal fällig um wieder in einem weiß zu erstrahlen. Eigentlich verlegen wir solche Arbeiten auf den Herbst, weil da mein Mann mehr Zeit hat. Man muss ja doch einige Vorbereitungen treffen, wenn man sich entscheidet, das ein Zimmer einen neuen Farbanstrich bekommt. Deko und Schränke müssen weg- und abgeräumt werden, denn sonst kommt man ja nicht in die Ecken. Ganz zu schweigen davon, wenn dann doch mal Farbe auf die schönen Möbel spritzt. Und das will man ja nicht.

Aber es gibt ja jetzt zum Glück das  Alpina Spritz-Frei Weiss ­plus Spezialroller. Jetzt spritzfrei streichen ist nun kein Problem mehr. Ich habe das Alpina Spritz-frei zum testen zugeschickt bekommen und konnten uns nun selbst von der “spritzfreien” Variante überzeugen. So musste ich nicht all zu viel wegräumen und da geht das dann schon mal an einem Tag. Weiterlesen »

Print Friendly

Einige von Euch wird GEFRO ja ein Begriff sein. Ich kenne sie durch meine Oma, sie bestellt dort regelmäßig ihre Gewürze. Nun hat GEFRO die neue Lebensmittel-Linie “Balance” auf den Markt gebracht und ich durfte einige dieser Produkte ausgiebig testen. Da ich seit einigen Wochen versuche mich ausgewogen und gesund zu ernähren, kam mir der Produkttest natürlich sehr gelegen.

Alle GEFRO Balance Produkte sind stoffwechseloptimiert. Das heißt, in keinem der Produkte wurde herkömmlicher Zucker zugesetzt, sondern Isomaltulose. Aber was ist Isomaltulose?:

Dieser Naturstoff und wird durch einen enzymatischen Prozess aus Rübenzucker gewonnen. Man findet ihn auch zum Beispiel in Honig oder in Zuckerrohrsaft. Beim normalen Haushaltszucker sind die Einzelbausteine Glucose und Fructose.Isomaltulose gehört zur Gruppe der Zweifachzucker. Beide Zuckerarten haben zwar denselben Kaloriengehalt, aber Isomaltulose wird wesentlich langsamer von unserem Körper abgebaut. Das heißt dass der Blutzuckerspiegel bzw, der Insulinspiegel nur sehr langsam ansteigt und wir mehr Energie auf längere Zeit haben. Zudem ist es zahnfreundlich und hat keine abführende Wirkung. Alle diese Produkte sind sogar laktosefrei. Ist für mich wichtig, da ich eine Laktoseintolaranz habe. Weiterlesen »

Print Friendly

Ich möchte euch hier ein paar meiner neuen Lieblings-Apps vorstellen. Normalerweise konzentriere ich mich bei Apps auf nützliche Dinge, aber heute möchte ich es gemischt halten und euch auch ein paar spaßige Apps vorstellen.

Fangen wir mal ganz vorne an, nämlich mit der Entstehung eines neuen Lebens. Falls ihr gerade schwanger seid, kann ich euch die Babycenter App wärmstens empfehlen. Während meiner zweiten Schwangerschaft war meine erste Handlung jeden Morgen, diese App zu checken. Sie gibt einem jeden Tag neue, wertvolle und interessante Informationen darüber, in welcher Phase sich der Embryo bzw Fötus gerade befindet, wie groß er ist und welche Organe sich gerade entwickeln. Außerdem bekommt man Tipps, worauf man auch selbst in der jeweiligen Phase der Schwangerschaft achten sollte und in regelmäßigen Abständen kommen sogar auch mal gute Ratschläge für in Panik geratene Väter :-)

Um nach der Geburt den Körper dann schnellst möglich wieder in den alten Zustand zurückzuversetzen, kann man natürlich verschiedene Dinge unternehmen. Ich persönlich habe angefangen, intensiv Yoga zu betreiben und kann nur gute Dinge darüber berichten. Für mich hat es sehr gut funktioniert. Hierbei habe diese Yoga App zur Hilfe genommen. Gerade für Anfänger werden hier die klassischen Yoga Übungen mit Hilfe von kurzen Videos einfach und gut erklärt. Beim Yoga ist es sehr wichtig, die Übungen regelmäßig zu betreiben. 15 Minuten täglich haben einen viel größeren Effekt, als 90 Minuten alle zwei Wochen. Das erfordert natürlich eine gewisse Disziplin, vor allem weil man als frischgebackene Mutter natürlich alle Hände voll zu tun hat und eigentlich jede freie Minute am liebsten dazu nutzen möchte, einfach nur die Füße hochzulegen. Es ist nicht einfach, aber ich kann dazu nur sagen, dass sich die Mühen auszahlen. Weiterlesen »

Print Friendly

Hallo meine Lieben…

Heute ist World Baking Day !!!

World Baking Day 2015

World Baking Day 2015

Ich habe Euch ja hier schon darüber berichtet und nun wollte ich Euch natürlich auch zeigen, welchen Kuchen ich für meinen lieben Mann gebacken habe. Mein Mann könnte sich reinlegen in diesen Pflaumenmus-Streuselkuchen. Er schmeckt sehr lecker und saftig. Und hier nun das Rezept inklusive ein paar Bilder. Weiterlesen »

Print Friendly

Qualität hat viele Facetten. Und viele Gesichter. Denn dahinter stehen viele verschiedene Menschen.

Die Firma Nestle wird wohl jedem ein Begriff sein, denn es ist der weltgrößte Nahrungsmittelkonzern. Ich selbst kam erst mit der Geburt unserer Tochter mit Nestle in Berührung, als ich nach anfänglichem Abstillen zu füttern musste und auf eine Pre-Nahrung von Nestle zurückgriff. Mittlerweile bestimmen unzählige Produkte  unser Leben, begleiten uns fast tagtäglich. Angefangen von Säuglingsnahrung, von Wasser, Eis oder Kaffee. Die Produktpalette ist riesig und wächst stetig. Beispiele für Nestlé-Tochterfirmen sind unter anderem Bübchen, Alete, Beba, Nesquik und Maggi.

Im Rahmen einer Imagekampagne lässt uns das Unternehmen Nestle einen Blick hinter die Kulissen werfen. Unter dem Motto: „Qualität nehme ich persönlich“ stellt Nestle solche Menschen vor und auch jene die dort arbeiten. Nestlé will ihrer gesellschaftlichen Verantwortung und den gestiegenen Erwartungen der Verbraucher gerecht werden.
Die Lebens­mittel müssen sicher, lecker, gesund und nachhaltig erzeugt sein. Sie verbessern die Zusammensetzung der Lebensmittel. Nestle beschäftigt mittlerweile 330.000 Mitarbeiter, davon 12.791 in Deutschland. Weiterlesen »

Print Friendly