Woran denkt ihr, wenn ihr das Wort Barrierefreiheit hört?

Mir fällt sofort bei diesem Wort zum Beispiel folgendes ein. Rollstuhlfahrer die nicht überall hinkommen oder Ihnen wird der Zugang zu vielen Orten erschwert, weil beispielweise keine Rampen vorhanden sind.Allgemein ist es noch deutschlandweit nicht überall behindertengerecht und viele solcher Menschen stoßen auf Hürden, die sie nur schwer oder gar nicht überwinden können.

Aktion Mensch hat sich zum Ziel gesetzt, die Lebensbedingungen von behinderten Menschen zu verbessern und somit auch das  Miteinander in der Gesellschaft zu fördern. Sie setzen sich schon seit vielen Jahren für Inklusion ein und jetzt wollen sie diesen Prozess beschleunigen. Die Barrierefreiheit umfasst aber noch mehr, wie die durch digitale Innovationen. Das unten angefügte Video zeigt uns wie Kinder damit umgehen. Ich finde es auch sehr wichtig, das die Kinder gleich mit solchen Themen aufwachsen, damit sie später keine Scheu besitzen und auch Leute mit Behinderungen akzeptieren und in ihrem Leben auch mit integrieren.

Ein Beispiel für eine digitale Barrierefreiheit wäre eine sprechende Speisekarte. Und ja, die gibt es bereits. Klickt dazu einfach mal hier auf den Link und lest Euch den Artikel durch. Das war eines der Projekte die Aktion Mensch schon gefördert hat und welches sehr gut ankommt, nicht nur bei sehbehinderten Menschen.

Jeder Mensch soll schließlich überall gleichberechtigt an der Gesellschaft teilhaben können und akzeptiert werden.

Fördermittel und wer kann diese beantragen?

Eigentlich kann und darf jeder einen Antrag stellen. Wer einen Antrag stellen möchte, sollte in dem Antrag die Einrichtung oder Veranstaltung beschreiben und die vorhandenen Barrieren, die es abzubauen gilt. Sofern die Gesamtkosten 5.000 Euro nicht übersteigen, muss der Antragsteller auch keine Eigenmittel mitbringen. Allerdungs darf die Gesamtkostenhöhe von 15.000 Euro hier nicht überschritten werden. Insgesamt hat Aktion Mensch schon ca. 400 Anträge bearbeitet und bewilligt und es liegen noch viele Anträge vor. Für eine Förderung in Frage kommen alle Projekte freier gemeinnütziger Organisationen, die Menschen mit und ohne Behinderung zusammenbringen, neue Ideen anstoßen oder gemeinsame Erlebnisse initiieren.

Was kann genau bezuschusst oder gefördert werden?

  • Anschaffungen und kleine bauliche Vorhaben zur Beseitigung von Barrieren  wie zum Beispiel Rampen, Treppenlifte, Leitsysteme, barrierefreie Sanitärräume
  • Technische Gebrauchsgegenstände (zum Beispiel Systeme der Informationsverarbeitung, akustische und visuelle Informationsquellen, Kommuninkatonseinrichtungen)

Wer sich für dafür interessiert und auch helfen möchte, kann hier auf der Karte nachsehen, welche Projekte oder Einrichtungen schon bewilligt wurden.

Dieser Artikel und das Video wurden gesponsert von und mit Aktion Mensch.
Anzeige/Werbung

Print Friendly

Heute möchte ich Euch eine besondere Kette aus dem Hause namensforever.de vorstellen. Genauer gesagt geht es um eine Infinity Kette. Wem Infinity noch nichts sagt, das Wort bedeutet übersetzt soviel wie “unendlich” ( für unendliche Liebe, unendliche Freundschaft, unendliche Gesundheit, unendliches Leben oder unendliche Erinnerung) und das Symbol hat aber sicher jeder schon mal gesehen. Es sieht im Prinzip fast aus wie eine 8, aber das seht ihr unten auf den Bildern ganz gut. Diese Ketten liegen momentan voll im Trend und meine Tochter durfte sich aus dem Shop eine Kette ihrer Wahl mit ihrem Namen und den ihres Freundes anfertigen lassen. Da die Auswahl dieser Ketten enorm ist, fiel ihr die Auswahl wirklich schwer. Die Ketten sind aus 925 Silber und können mit einem oder zwei Namen graviert werden. Zusätzlich gibt es welche mit Zirkonia Steinen und es kann aus verschiedenen Kettenformen gewählt werden.

Meine Tochter entschied sich dann für dieses Modell. Ihre Kette ist eine Jasseron Kette mit eine Länge 45 cm. Klassisch und schlicht und beschriftet mit 2 Namen. Sie kam nach Auftragstellung innerhalb weniger Tage hier an und war in einem hübschen kleinem Schmuckkästchen verpackt. Der Preis dieser Kette liegt bei 30,95 €. Das Infinty Zeichen selbst ist 15 mm x 35 mm. Genau richtig. Nicht zu klein und auch nicht zu groß und protzig.

Infinity Ketten von namensforever   Infinity Ketten von namensforever Weiterlesen »

Print Friendly

Ein Zuhause statt Armut, Not und Hunger

Darum geht es heute in meinem Beitrag. Bangladesch gehört zu den ärmsten Ländern der Welt und ca. 600.000 Kinder leben dort auf der Straße. Sie wurden zum Teil von ihren Eltern verlassen oder sind aus dem Elternhaus geflohen um sich vor Gewalt und Missbrauch zu schützen. Sie sind völlig auf sich alleine gestellt. Um ihr Überleben zu sichern verdienen sie ihr Geld als Lastenträger oder sammeln Müll.Genug zu Essen haben nur wenige und der Großteil ist krank und unterernährt.

strassenkinder-in-bangladesch-2-size-3

Schon im August letzten Jahres startete P&G und Rewe die Aktion „Stück zum Glück“ um Geld zu sammeln, um dort ein Schutzhaus für Straßenkinder in Bangladesch zu errichten. Dort sollen gemütliche Heime und Schulen für diese Kinder entstehen. Es ist dabei schon eine Große Summe ersammelt worden aber leider reicht dies noch nicht aus, denn es soll in Zukunft mehrere Kinderschutzhäuser geben, damit diese Kinder eine gesicherte und glückliche Zukunft haben. Weiterlesen »

Print Friendly

Kneipp VIP

Als VIP Kneipp Autor darf ich Euch immKneipp Fußpflegeprodukteer als eine der Ersten Neue Produkte aus dem Hause Kneipp vorstellen. Heute geht es um 3 Fußpflegeprodukte, die es zwar so schon gibt, aber jetzt neu sind mit Calendula und Orangenöl. Das wären einmal das Sachets mit den Fußbadekristallen, der Fuß-Intensiv-Salbe Anti Hornhaut und der Fußbutter.

 

 

Im Winter vernachlässigen wir bzw. ich doch immer ein wenig die Füße, aber wenn jetzt wieder die Sommer- und die Sandalenzeit kommt, gebe ich wieder mehr acht auf meine Füße, wobei man das unabhängig von der Jahreszeit tun sollte.

Die Fußbutter benutze ich schon länger und sie tut meinen Füßen unheimlich gut. Neu ist jetzt der wunderbare Orangenduft.

Kneipp Fußbutter

Die Fußbutter eignet sich besonders für trockene Fußhaut. Sie enthält zudem 10% Urea. Sie spendet intensiv Feuchtigkeit und speichert diese. Zusätzlich enthält sie hautberuhigendes Panthenol , Vitamin E und Calendula Extrakt. Die Creme ist in einem 100 ml rundem Tiegel untergebracht. Sie ist weiß und sehr geschmeidig und lässt sich sehr gut auf die Füße auftragen. Die Creme ist hier nicht zu fettig und zieht rasch ein und hinterlässt ein angenehmes frisches Gefühl an den Füßen. Der Preis beträgt im Kneipp-Shopp 5,99 € und ich finde diesen für 100 ml absolut in Ordnung. Mir gefällt sie vom Duft her besser als der Vorgänger Smiley mit geöffnetem Mund. Weiterlesen »

Print Friendly

2_Deutschland wird Kinderland_Logo_Zusatz

Laut einer Umfrage in Europa liegt Deutschland “leider”ganz weit unten , wenn es um unsere Kinder geht bzw. um die Kinderfreundlichkeit. Bei Kinderfreundlichkeit geht es nicht allein um mehr Krippenplätze oder Ganztagsschulen oder um mehr Kindergeld, sondern umfasst auch die Kinderfreundlichkeit im Alltag. Wie oft hört man, dass sich Nachbarn beschweren, wenn neben, oben oder unter Ihnen Familien mit Kindern wohnen. Leider vergessen, gerade die ältere Generation, dass Kinderlärm unsere Zukunftsmusik ist. Noch immer fehlt es hier an Toleranz und Akzeptanz. Eltern fühlen sich laut einer Umfrage von der Gesellschaft nicht wertgeschätzt. Mit dieser empfundenen Familienfreundlichkeit nimmt mit steigender Anzahl auch die Geburtenrate ab.

Eltern von kleinen Kindern wünschen sich mehr Betreuungsangebote und mehr Freizeitmöglichkeiten für ihre Kleinen. Pampers wünscht sich für alle Kinder eine Welt, die von LIEBE, SCHLAF und SPIEL geprägt ist. Eine Welt, in der Eltern ein Lächeln geschenkt wird und Kinder zum Lachen gebracht werden. Pampers findet: KINDER SIND DAS GRÖSSTE GESCHENK.

Im Rahmen der Initiative „Deutschland wird Kinderland“ hat  Pampers im Juli 2015 einen Ideenwettbewerb ausgerufen, der kinderfreundliche Projekte in ganz Deutschland fördert. Mithilfe der Unterstützung von Pampers konnten so bereits sechs Projekte ihre Arbeit beginnen oder ausweiten, die Deutschland Stück für Stück zu einem kinderfreundlicheren Ort machen. Weiterlesen »

Print Friendly

Keks – und Schokoladen Fans aufgepasst….

Die PICK UP! minis sind da

Pick up dürften Euch ja bekannt sein und auch bekannt, dass es schon viele leckere Sorten gibt. Neu allerdings ist, dass es sie jetzt auch seit April in Mini-Format gibt. Die mini Varianten CHOCO und CHOKO & MILK gibt es als 12er und 18er Pack. Leckere knackige Kekse gefüllt mit Schokolade bzw. mit Schokolade und Milch. Wir durften vorab schon mal beide Mini-Variationen testen. Auch wenn sie jetzt geschrumpft sind, sind sie dennoch genauso lecker wie bisher. Sie sind genau das Richtige für ein knackiges Picknick oder als Mitbringsel und man kann gleich mehrere Krümelmonster damit glücklich machen..

Sie haben wie die Großen in der Mitte des Kekses eine Kerbe zum Teilen. Aber wer mag schon bei solch leckeren Keksen teilen? Smiley mit geöffnetem Mund Ich finde die Pick up Minis toll und sie sind so schön klein, dass sie mit einem Happs im Mund verschwinden. Es sei denn ihr mögt doch teilen. Lecker sind beide Sorten. Da sind mein Mann, meine Kinder und ich uns einig.

Auf jeden Fall sorgen sie für reichlichen Snack-Spaß!

Pickupminis Weiterlesen »

Print Friendly