Vor ein paar Wochen habe ich mich über Flaconi für einen Parfümprodukttest beworben. Zur Auswahl standen zwei Düfte von Lancome. Einmal das “Tresor” und dann noch das “„La Vie Est Belle“. Da ich das Tresor schon kenne und auch immer noch benutze und neugierig war, ob dieses andere ebenfalls so fantastisch duftet, habe ich ich einfach mal mein Glück versucht. Die Chance war zwar nicht sehr hoch, denn es wurden nur 2 mal 50 Tester für jeden Duft gesucht, aber irgendwie musste die Glücksfee geahnt haben, dass ich ein absoluter Parfümjunkie bin. Meine Sammlung ist schon enorm und ich liebe es, wenn mich ein toller Duft umgibt und ich von anderen angesprochen werde, was da so gut duftet. Daher trage ich Parfüm auch jeden Tag. :-D Und die Freude war riesig als ich erfuhr das ich zu den auserwählten Testern gehörte.

Ich will euch nicht weiter vollschwafeln, sondern möchte Euch ja heute das Lancôme „La Vie Est Belle“ näher vorstellen. La Vie Est Belle heißt im übrigen übersetzt “ Das Leben ist schön. Und ich muss sagen, das passt auch hervorragend zum Duft.

MRQTLBVXGE

Ich gehe jetzt näher auf die Umverpackung, den Flacon, den Duft und den Preis ein und unten habe ich dann noch ein Video mit vielen Bildern angehängt, so dass ihr Euch auch einen Überblick über das Aussehen verschaffen könnt.

Verpackung:

Der Flacon, wenn man ihn kauft, befindet sich in einem hübschen leicht altrosafarbenen Karton, der leicht glitzert und schimmert. Drum herum hat er einen goldenen Rahmen, der je nach Lichteinfall ebenfalls bunt schimmert. Vorne steht groß der Parfüm-Name.

Flacon:

Auf den ersten Blick erscheint der Flacon schlicht. Er ist durchsichtig und nach vorne hin viereckig und von oben ähnlich ellipsenförmig. Nur dass die Enden mehr kantig sind als rund.Also ähnelt einem Mund. Aber das kann man gut auf den Bildern unten erkennen. Der Glasflacon ist ziemlich schwer, sieht aber sehr edel aus. Ich hatte ein wenig recherchiert und habe herausgefunden, dass dieser Flacon schon im Jahr 1949 von dem Künstler George Delhomme entworfen wurde. Er sollte einen Flakon entwerfen, in dem sich die Aura der Frauen mit dem gewissen je ne sais quoi widerspiegelt. Der Flacon ruhte aber lange Zeit im Archiv unter dem Namen «Le sourire de cristal» (Das kristallene Lächeln). Jetzt weiss man auch, warum es von oben ellipsenförmig ausschaut, nämlich wie ein Mund. Erst 2012 wurde durch den Duft “La vie est belle” wieder Leben in den Flacon eingehaucht.

Interessant finde ich auch, dass der Flacon nur fast bis zu dreiviertel gefüllt ist bzw. die Füllmenge geht nur bis ca. 4 cm über dem Boden. Er enthält auch keinen Schriftzug, wie man es sonst so kennt. Nur auf dem Sprühknopf ist die Form eine Blume, Rose? eingestanzt und ein graues Organza Band umgibt den Sprühkopf wie ein Schal oder Tuch.

Die Parfümflüssigkeit selbst hat eine leicht rosa Farbe.

Duft:

Kommen wir aber nun zum Wichtigem Teil, nämlich dem Duft.

Es ist ein sehr warmer und im ersten Moment schwerer Duft. Sehr blumig, vanllig und süß. Die Schwere verfliegt aber nach ein paar Minuten und es duftet dann so richtig schön blumig, leicht süß, aber auch irgendwie frisch. Wie bei jedem Duft, riecht es bei jedem Menschen anders auf der Haut. Ich selbst mag diesen Duft sehr. Ich finde er ist sowohl für alt und jung geeignet, wer leicht süßlich und blumige Düfte mag. Allerdings passt er eher zu den Herbst- und Wintermonaten, als für den Sommer. Da bevorzuge ich eher sehr frische Düfte. Auf jeden Fall ein sehr sinnlicher, weiblicher und langanhaltender Duft.

Ich habe ihn oft die letzten Tage getragen und wurde mehrfach angesprochen, was denn hier so gut riecht. Selbst auf der Kleidung duftet es noch tagelang nach. Habe ich so intensiv bei noch keinem Parfüm gehabt. Man braucht auch nur einen Sprühstoß, das langt vollkommen aus. Ich mag diesen Duft wirklich sehr und er steht schon wieder auf meiner Wunschliste.

Hier noch die einzelnen Duftnoten:

  • Die Kopfnote besteht aus schwarze Johannisbeere und Birne;
  • Die Herznoten aus Iris, Jasmin und Orangenblüte
  • Die Basisnoten aus Patschuli, Tonkabohne, Vanille und Praline
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Preis:

Da es doch ein sehr hochwertiges Parfüm ist, hat dieses auch seinen Preis. Aber es lohnt sich dafür etwas mehr auszugeben.

30ml kosten ca. 46€
50ml kosten ca. 70€
75ml kosten ca. 90€

Vielen Dank an Flaconi für den tollen Parfümtest. Ein traumhafter Duft, den ich mir auf jeden Fall wieder kaufen werde, wenn der Flacon leer ist.

Rezensionsartikel

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. Ich finde auch, gerade wenn man gutes Parfüm kauft, hat man einfach länger etwas davon., Billiges verfliegt so schnell

  2. Toller Duft und der Flacon gefällt mir auch richtig gut
    Lg Margit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen