Guten Morgen meine Lieben,

ich schäme mich in Grund und Boden, denn ich habe 2 Wochen nicht beim Schnapp-Wort mitgemacht. Einmal hatte ich es vergessen und letzten Sonntag hatte ich so gar keine Idee. Allerdings ging es mir diese Woche auch nicht anders, aber ich zeige euch dennoch ein Bild , was ich heute früh aufgenommen habe.

Schnapp-Wort

Ich habe normalerweise kein Glück mit sämtlichen Pflanzen, kaufe mir aber jedes Jahr im November oder Dezember einen Weihnachtsstern. Entweder gieße ich zu viel oder zu wenig und sie gehen spätestens nach 2 Monaten ein und dabei mag ich die so. Im letztem Jahr , welch ein Wunder, musste ich keinen kaufen, weil der Weihnachtsstern immer noch brav und artig seine Blätter hatte und auch immer wieder welche nachkamen. Anscheinend gefiel es ihr am Fenster im Gäste Bad ganz gut. Bei anderen bewundere ich diese Sterne das ganze Jahr über.

Leider ist sie nun schon wieder fast ganz kahl. Und ich kann mir nicht erklären was ihr schadet. Sie ist weder zu nass, noch zu trocken. Ich mag sie aber noch nicht in die Tonne tun und deshalb gebe ich ihr noch eine Chance und rede ganz lieb zu ihr, sie soll doch wieder gedeihen.

Schnappschuss 0024

Somit ist mein heutiges Schnapp-Wort „Weihnachtsstern“.

Redet ihr auch mit euren Pflanzen, damit sie besser wachsen?

Print Friendly, PDF & Email

16 Kommentare

  1. Der Weihnachtsstern hatte sicher schon einmal bessere Zeiten erlebt…

    Schönes Wort für die Story ohne Namen. Bin gespannt, wie der Weihnachtsstern untergebracht wird.

    LG Romy

  2. Es soll ja helfen, wenn man mit Pflanzen spricht. Ich habe aber auch keinen grünen Daumen. Entweder die Blümchen verdursten oder sie ertrinken bei mir. Bei einer Topfpflanze habe ich es mal so übertrieben, dass ich eine Kolonie von Springschwänzen in der Erde gezüchtet habe, denen es bei Feuchtigkeit in der Erde so richtig gut gefällt. Seufz.

  3. Oh das kenne ich auch zu gut, meine Weihnachtssterne überleben im normalfall grad mal die Weihnachtszeit *lach*
    Aber schön, dass du deinem hiermit noch eine Chance gibst ;)

    LG und einen schönen Sonntag gewünscht

    Bibilotta

  4. ich würde gnädig mit dem Weihnachtsstern sein und ihn den Kompostwürmern zum guten Verdauen anbieten. Der hat keine Chancen mehr und fühlt sich nicht wohl. Das Klima vertagen die wenigsten Pflanzen. Vielleicht ist es günstiger, eine der täuschend echten Stoffblumen ins Bad zu stellen.
    Ich rede mit meinen Pflanzen nur, wenn es ab zum Kompost geht: “du hattest deine Chance – nicht genutzt.”

    Schönen Sonntag

    Trudi

  5. So eine richtige Augenweide ist der Weihnachtsstern wirklich nicht mehr. Ich habe meinen schon im Januar entsorgt.
    lg

  6. Habe auch eher einen grauen Daumen und kann dir deshalb auch keine Tipps geben. Aber vielleicht hilft ja abschneiden und warten, ob was Neues kommt.
    LG Iris

  7. Dein Foto ist ja passend, bei uns sollen es heute 20 Grad werden ;)
    Aber an Weihnachten habe ich auch immer einen da stehen.
    LG und schönen Sonntag euch
    Ju

  8. Hallo Kathrin,

    wenn meine Pflanzen aufgeben, was sie auch sehr oft machen ;-) schneide ich immer radikal runter und verklebe die Schnittstelle. Damit hatte ich schon öfter Glück und die Pflanze trieb an anderer Stelle wieder aus.

    Liebe Grüße und schönen Sonntag
    Sandra

  9. Hallo Kathrin,
    den guten Tipp von Sandra werde ich auch mal ausprobieren, denn bisher sind meine Weihnachtssterne leider, leider immer viel zu schnell verblüht.
    Vielleicht ist Dein Weihnachtsstern jetzt einen friedlichen Blumentod gestorben, denn auch Pflanzen leben ja nicht ewig!?
    Dir einen entspannten Sonntag und liebe Grüße
    moni

  10. so kann’s gehen, nichts ahnend beim Schnappwort durch die Kommentare geklickt und schon was gelernt ;) Ich hatte bei Weihnachtssternen nie soviel Durchhaltevermögen, und sie nicht mit mir. Wegen meiner Katzen gibt es aber auch schon ein paar Jahre keine mehr bei uns im Haus. LG, Elke

  11. Ich drück die Daumen das sie wieder sich erholt und bald richtig Blüht. Ich habe zwar keine aber ich finde die immer schick anzusehen.
    Wünsche dir einen schönen Sonntag.

  12. Huhu,

    ich mag Weihnachtssterne sehr. Auch die hellen, schon fast lieber.
    Da ich keinen grünen Daumen habe brauche ich erst gar nicht damit anfangen, wir haben mal eine Palme gekauft der habe ich direkt im Laden noch erzählt das sie sehr tapfer sein muss wenn sie bei uns einzieht. Aber sie hat sich gut gemacht, anscheindend hat es was geholfen ;-)

  13. Also bei mir überleben die auch nicht, deswegen kaufe ich keine mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen