Ich hatte ja in der Vergangenheit schon erwähnt, das ich jetzt nach und nach angefangen habe, sämtliche Fotos, die sich noch auf meinem Laptop befinden, entwickeln zu lassen und vorzugsweise alles zusammenfassend und passend zum Thema in ein Fotobuch. Mittlerweile habe ich jetzt 3 Stück geschafft und bin aber noch nicht am Ende. Ich finde es nun doch so viel schöner, wenn alle Bilder ordentlich in ein Fotobuch untergebracht sind und somit dieses auch überall mit hinnehmen kann um zum Beispiel mal der Omi seine Urlaubsbilder zu zeigen. Das erspart mir so, den sperrigen Laptop mit zunehmen.

Das letzte Fotobuch hab ich bei fotokasten entwickeln lassen. Es wurde ein Echtfotobuch mit Softcover und ich bin wirklich sehr zufrieden. Nun hab ich alle unseren Urlaubsfotos aus dem Mallorca Urlaub von 2010 auch endlich schön sortiert und beisammen.

Fotobuch

Man hat beim Gestalten freie Hand und auch eine tolle Auswahl an Farbvorschlägen. Auch Schriftfarbe und – Größe lassen sich problemlos einbinden. Anfangs hatte ich bei einigen Fotoprogramm meist Schwierigkeiten. Hier ist die Handhabung relativ einfach. Er sortiert einem auch nach Wahl die Bilder gleich nach Datum und Uhrzeit. Man kann sie sortierend ins Album legen lassen und dann noch nachbearbeiten, wie zum Beispiel die Größe oder den Rahmen. Die Größe der Bilder kann man problemlos ändern, ob nun mittig, ganz ausgefüllt oder Panorama. Ich mag Panoramabilder sehr, aber meist sind sie dann zu schmal und man muss sie vorab dann auch schon ein bisschen so aufgenommen haben, Meine neue Kamera hat die Funktion und dieses kommt jetzt auch öfters zum Einsatz.

Hier sehr ihr nochmal 2 Beispielseiten.

Fotobuch

Fotobuch

Das Album ist Hochglanz und die Bilder bis auf eines ( aber da hab ich selbst Schuld,) sind gestochen scharf. Man bekommt auch am Ende immer einen Hinweis, wenn eines oder mehrere Fotos nicht der Auflösung entsprechen und ob man dieses dennoch im Album belassen möchte. Es sieht zwar in der Vorschau noch gut aus, ist aber im Original nachher sehr pixelig. Aber das hab ich bei einem Foto bewusst so gelassen, weil ich kein anderes hatte und dieses aber mit rein sollte.

Man kann bei Fotokasten zwischen Hard- und Softcover wählen. Es gibt Fotohefte, aber auch welche mit Spiraleinbindung. Wer es sich leisten kann , der kann auch ein Premium Foto Buch auswählen. Es ist zwar dann etwas teurer, aber es hat einen zusätzlichen Schutzumschlag und besteht aus Leinen oder Leder. Also was ganz edles. Aber ich denke, man hat ja auch so sein Leben lang etwas von so einem Fotobuch, egal ob nun mit normalen Umschlag aus Hard- oder Softcover oder eben extravaganter. Besonders schön finde ich bei unserem Fotobuch die variante Lay Flat, so kann man optional auch Fotos über 2 Seiten platzieren lassen, weil sich das Buch gut aufklappen lässt und es ebenmässig aufliegt.

Die Abwicklung bzw. der Versand ging relativ fix und dauerte nicht mal 3-4 Tage. Die Preise sind human und das Programm zum Gestalten wirklich easy.

Wie macht ihr das? Bilder auf CD oder normale Fotos entwickeln oder gar auch Fotobücher? Wir werden auf jeden Fall nach und nach jetzt alle Bilder ins solche Fotobücher bringen. Finde ich persönlich einfach viel schöner.

Wer sich auch von Fotokasten überzeugen und ein Fotobuch bestellen möchte, kann dies mittels eines 7 € Gutscheines bei einem Mindestbestellwert von 25 €. Den Gutscheincode zum Sparen gibt es hier.

Blog-Marketing ad by hallimash

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen